PRP-Behandlung auch Vampir-Lifting

in der Praxis  „Schönheit und Harmonie“

in Essen

Was ist ein PRP?

Die PRP-Behandlung (Plättchen-reiches Plasma), auch Vampir-Lifting genannt, ist eine Behandlung für die Hautverjungerung.

PRP ist ein gängiges ambulantes Verfahren in der modernen ästhetischen Medizin. Bei der Injektion handelt es sich um plättchenreiches Blutplasma, das aus speziell behandeltem Patientenblut hergestellt wird. Bei der Behandlung werden Stoffwechselprozesse aktiviert und der Mechanismus der Geweberegeneration wird ausgelöst. Dabei werden die körpereigenen Bindegewebszellen (Fibroblasten) stimuliert.

Anwendungsbereich

Die Eigenbluttherapie wird in der regenerativen Medizin in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt. Die häufigsten Anwendungen sind die Unterstützung der Wundheilung bei Verletzungen, zur schnelleren Regeneration von Muskel- und Bänderverletzungen in der Sportmedizin sowie bei der Heilung von Knorpelschäden in Gelenken und bei Arthrose. Eine solche regenerierende Wirkung konnte auch in der ästhetischen Medizin nicht ausbleiben.

PRP – einfach erklärt


Wachstumsfaktoren sind die treibende Kraft hinter den Hautregenerationsprozessen bei der PRP-Therapie. Ohne auf die komplizierten biologischen und chemischen Vorgänge einzugehen, geschieht in einfachen Worten Folgendes:

Eine PRP-Injektion signalisiert dem Körper, dass an den Stellen des Eingriffs neue Zellen benötigt werden.

Die entsprechenden Zellen werden zur Teilung und Neubildung angeregt, und es werden Kollagen und Hyaluronsäure produziert, die die Gewebestruktur im Behandlungsbereich verjüngen.

PRP ist meine Lieblingsbehandlung, die ich jedem empfehle. Es ist eine großartige Möglichkeit, Falten, Narben und Hautunreinheiten zu reduzieren und vorzubeugen. Die Behandlung ist für Patienten mit allen Hauttypen geeignet, unabhängig vom Alter!

Das Verfahren lässt die Haut ohne Operation frischer, jünger und vitaler aussehen.

Im Gegensatz zu Botox- oder Hyaluronsäurebehandlungen aktiviert das injizierte Material die natürlichen Selbstreparaturprozesse, um die Bildung und Regeneration neuer Zellen zu stimulieren.

Tatjana Deutsch

PRP-Behandlung im Überblick

Dauer der Behandlung

ca. 1 Stunde

Ergebnis sichtbar nach

1-2 Wochen

Wirkungsdauer

12-18 Monate (nach Endergebnis)

Sport

nach 3 Tagen

Sonne

zwei Wochen nach der Behandlung Sonne, Sauna und Solarium meiden

Schmerzen

kaum bzw. geringe Schmerzen (Punktion und Injektion)

PRP-BEHANDLUNG für die Hautstraffung- und Glättung

Das PRP-Verfahren kann zur Regeneration aller Körperregionen eingesetzt werden. Am häufigsten werden die Bereiche wie Gesicht, Hals, Dekolleté behandelt. Des Weiteren wird PRP bei einem Haarausfall verwendet. Im Prinzip kann fast jedes alternde Gewebe mit Eigenblutplasma regeneriert werden.

Gesicht, Hals und Dekolleté: Faltenreduktion, Narbenreduktion, Hautglättung und Straffung

Kopfhaut: für gesteigertes Haarwachstum und für die Haarwurzel-Regeneration

Akne-Narben: zur Narbenglättung, zur Hautstraffung und Hautglättung

PRP Behandlungen in Esssen

In meiner Praxis Schönheit und Harmonie werden folgende PRP Behandlungen angeboten:

Cosmetologist does prp therapy on the face of a beautiful woman in a beauty salon. There is in vitro  blood plasma, ready for injection. Cosmetology concept.

PRP Therapie für:

Gesicht und Dekolletee; Hautstraffung; Hautglättung; Hautverjungerung

haar

PRP-Haartherapie

PRP Therapie gegen Haarausfall, Haarwachstum

Faltenbehandlung mit Eigenblut – Der Ablauf

Die PRP-Behandlung wird am Tag Ihres Besuchs in meiner Praxis für ästhetische Medizin durchgeführt und dauert etwa 1 Stunde.

  1. Ich untersuche den Patienten zunächst und biete ihm auch an, eine Betäubungssalbe aufzutragen. Die Salbe lindert die Schmerzen, die mit den Injektionen verbunden sind.
  2. Der nächste Schritt ist die Entnahme einer kleinen Menge Blut aus der Vene des Patienten. Anschließend wird das Blut in einem speziellen Verfahren zentrifugiert. Die roten Blutkörperchen werden vom Blutplasma getrennt. Nur der wirksame Teil des Blutes wird für die Injektionen verwendet.
  3. In einigen Fällen wird das Blutplasma mit anderen Medikamenten, z.B. hochkonzertriete Hyaluronsäure (Regenlab Cellular Matrix), angereichert.
  4. Unmittelbar nach der Zubereitung wird das Blutplasma unter die Haut gespritzt. Für eine präzise Injektion werden ultradünne Nadeln verwendet.
  5. Am Ende der Sitzung wird eine wirksame Maske auf den behandelten Bereich aufgetragen, um die Biostimulation der Haut zu verbessern.

Die ersten Ergebnisse sind nach etwa einer Woche sichtbar. Das endgültige Ergebnis des Vampir-Liftings ist nach etwa vier Wochen erreicht. Bei einigen Patienten empfehlen wir, den Eingriff mehrmals zu wiederholen, um ein lang anhaltendes Ergebnis zu erzielen.

Nachsorge – Was ist nach der Behandlung wichtig?

Nach der PRP-Behandlung können Sie sofort wieder Ihren täglichen Aktivitäten nachgehen. Leichte Rötungen und Schwellungen verschwinden innerhalb weniger Tage.

In den ersten drei Tagen keine heißen Bäder und kein Make-up verwenden, um die Haut nicht unnötig zu reizen. Der Besuch von Sauna und Solarium ist nach etwa zwei Wochen wieder möglich.

Für wen ist die Behandlung nicht geeignet?

Die Plasma-PRP-Behandlung ist nicht geeignet für Patienten mit:

  • Durchblutungsstörungen oder Gerinnungsstörungen;
  • akute oder chronische Infektionskrankheiten oder Blutstörungen (z. B. HIV, Hepatitis);
  • Tumorerkrankungen.

Die Eigenbluttherapie darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Es wird empfohlen, vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente einzunehmen.

Kosten einer PRP Behandlung?

  • Kosten 250 EUR für eine Einzelbehandlung für Gesicht, Hals und Dekolleté, 700 € für 3 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen.
  • Kosten 200 EUR für eine Einzelbehandlung für die Kopfhaut.

Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen. Empfohlene Anzahl der Behandlungen: einen optimalen Effekt erreicht man nach 2-3 Behandlungen.

UNSERE ANDERE TOP BEHANDLUNGEN

Nach oben scrollen